Jugend


Vorwort

Im Rahmen unserer Spielgemeinschaft Eidelstedt-Lurup spielen wir im Jahr 2016 mit 2 Jungen- und 4 Schülermannschaften. Als Jugendtrainer steht uns Adam Kozok zur Verfügung. Er betreut unsere Jugendlichen beim Training vor Ort und organisiert hier den Punktspielbetrieb.

Die Jugendarbeit hat bei uns hohe Priorität. Wir wünschen uns, dass sich alle Kinder und Jugendlichen bei uns wohlfühlen und mit Spaß und Freude Tischtennis spielen. Dabei benötigen wir natürlich auch die Unterstützung ihrer Eltern, wenn es darum geht, die Kinder und Jugendlichen zu Punktspielen oder Turnieren zu begleiten oder auch andere Betreuungsaufgaben bei speziellen TT-Events zu übernehmen. Wenn Sie uns bei diesen Aufgaben aktiv unterstützen möchten, melden Sie sich bitte bei unserem Jugendtrainer, Adam Kozok, oder auch bei unserem Spartenleiter, Michael Slachcinski.


Trainingszeiten für Kinder und Jugendliche

Montag,   17.00 – 19.00 Uhr, Schule Fahrenort 76
Mittwoch, 18.00 – 19.30 Uhr, Schule Fahrenort 76
Freitag,    17.30 – 19.00 Uhr, Schule Fahrenort 76


Jugendtrainer

Adam Kozok, Tel.: 0176-49621646


Mannschaften und Ergebnisse

Alle Informationen zum laufenden Spielbetrieb der Spielsaison 2017/2018 können über die Website click-TT Hamburg  abgerufen werden:



Termine


Aktuelles

Am Sonntag, dem 7.2.2016, fand die Bezirksvorrunde Ost der A-Schüler in Wentorf statt. Als Spieler der SG aus Lurup gingen Shahim Rakei Borab, Thomas Klassen und Utku Cakan an den Start.
Thomas Klassen ist in seiner Gruppe 9ter geworden und Shahin Rakei Borab 6ter, wobei er damit in seiner Gruppe einen ordentlichen Mittelplatz erreichte und nur durch mehr verlorene Sätze auf den 6. Platz gerutscht ist. Beide Spieler sind damit leider nicht weitergekommen.


Am Sonntag, dem 31.1.2016, wurde die Bezirksvorrunde Süd/ West der Jungen in der Halle TV in Fischbek gespielt. Jugendliche Spieler unserer Spielgemeinschaft aus Lurup waren zwar angemeldet, haben ihre Teilnahme aber leider kurzfristig abgesagt. Das ist sehr misslich, da in diesem Fall hohe Strafgelder anfallen. Da das Budget der Tischtennissparte sehr knapp bemessen ist und für notwendige Ersatzbeschaffungen (z. B. den Kauf von Tischtennisplatten) oft nicht ausreicht, sollten kurzfristige Turnierabsagen möglichst vermieden werden.